Murnau-Werdenfelser Weiderinder

Hotel Neuwirt – Murnau Werdenfelser Bio-Ochsen

Die Regionalität
Wir beziehen diese Spezialität aus der Naturland Bio zertifizierten Aufzucht von Dr. Franz Eller aus Neuburg. Dem Züchter gelang es in den letzten Jahren, eine Herde von derzeit rund 50 Murnau-Werdenfelser Rindern aufzubauen. Die Sommermonate verbringen die Tiere auf der Weide am „Langen Weiher“ bei Hollenbach. In den Wintermonaten werden sie in Gut Rohrenfeld aufgestallt.

Die Rasse
Das im Alpenland beheimatete Murnau-Werdenfelser Rind ist das bayerische Ur-Rind und leider vom Aussterben bedroht, da sich die Landwirte modernen Milch- und Fleisch-Hochleistungsrassen wie Fleckvieh oder Braunvieh zugewandt haben.

Das Fleisch
Zwischen 32 und 36 Monate sind unsere Ochsen alt, bevor wir sie selbst zum Schlachten fahren. Zum Vergleich: konventionell gemästete Rinder werden schon mit 18 Monaten geschlachtet. Nach dem Schlachten reift das Fleisch 14 Tage am Knochen nach. Dann beginnt die eigentliche Zerteilung, bei der das ganze Rind verwertet wird. Das Fleisch reift anschließend in unserem Kühlraum weitere vier Wochen, bis es seinen optimalen Reifegrad und optimalen Geschmack erreicht hat. Deshalb ist das Murnau-Werdenfelser Rind besonders zart und bekömmlich.